Alte Apple-Apps im Browser

https://blog.wdr.de/digitalistan/alte-apple-apps-im-browser/

Alte Apple-Apps im Browser

Kommentare zum Artikel: 1

In den 90er-Jahren waren selbst Apples Rechner noch nicht alle mit farbigen Displays ausgestattet. Bedient wurden Apple-Rechner aber auch damals schon mit Maus und durch Anklicken von Icons, lange bevor Windows 95 das auf dem PC populär gemacht hat. Wie das damals ausgesehen hat, mit dem „System 7“ getauften Betriebssystem von Apple, kann jetzt jeder ausprobieren: Im ehrwürdigen Internet Archive sind jetzt diverse Mac-Programme von eins direkt im Browser nutzbar.

Nach dem Aufruf startet ein Mac-Emulator und aktiviert das Programm der Wahl, ob Mac Paint, Mac Write oder Microsoft Basic. Rund 45 Mac-Programme stehen direkt zur Verfügung – kostenlos. Selbst einige Spiele wie Frogger oder Space Invaders lassen sich daddeln. Ihr könnt sie frei benutzen. Optisch und akustisch erinnert das wirklich an alte Tage. Verwöhnt von modernen Mobil-Apps wie die meisten von uns heute sind, wird man über die ein oder andere Anwendung hier vielleicht schmunzeln. Es ist aber schön, in Erinnerungen schwelgen und einige der alten Apps noch mal benutzen zu dürfen.

Das Internet Archive stellt viele Mac-Programme bereit

 

Über den Autor

Jörg Schieb ist Internetexperte und Netzkenner der ARD. Im WDR arbeitet er trimedial: für WDR Fernsehen, WDR Hörfunk und WDR.de. In seiner Sendung „Angeklickt“ in der Aktuellen Stunde berichtet er seit 20 Jahren jede Woche über Netzthemen – immer mit Leidenschaft und leicht verständlich.

1 Kommentar

  1. Sehr schön!
    Ein wenig abwegig, aber auch mal erwähnenswert ist der Ursprung des Wortes ‚App‘ – damals wurden die Softwareprogramme auf System 7 definitiv nicht als ‚App‘ bezeichnet.
    Ich selber war darüber gestolpert, als es hieß, dass ein neues Mac OS X (heute nicht mehr so neu) ‚Apps‘ im sogenannten ‚Launchpad‘ sortiert. Ich dachte, es handele sich dort um die ‚Apps‘ für iOS, welche auf dem Telefon oder Tablet laufen!
    Bis ich dann merkte, dass man neuerdings die Progrämmchen für den Computer auch als ‚Apps‘ bezeichnet..

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Um Ihren Kommentar zu versenden, beantworten Sie bitte die folgende Frage: *

Top