Autor Jörg Schieb

Jörg Schieb ist Internetexperte und Netzkenner der ARD. Im WDR arbeitet er trimedial: für WDR Fernsehen, WDR Hörfunk und WDR.de. In seiner Sendung "Angeklickt" in der Aktuellen Stunde berichtet er seit 20 Jahren jede Woche über Netzthemen – immer mit Leidenschaft und leicht verständlich.

Allgemein
Kommentare zum Artikel: 5

Die sogenannten Sozialen Netzwerke haben einen Dammbruch zu verantworten. Seitdem wir digital fotografieren können, fotografieren wir mehr. Es kostet ja nichts. Und seitdem wir mit dem Smartphone fotografieren können, fotografieren wir praktisch ununterbrochen. Der Fotoapparat ist schließlich immer mit dabei. Wer sich wegducken wollte, wann immer er einen fotografierwütigen Menschen…

Allgemein
Kommentare zum Artikel: 3

Firmen und Behörden gelten als besonders beliebte Ziele von Emotet. Einer neuen Trojaner-Attacke, die derzeit besonders stark wütet. Nach Informationen des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) sind bereits zahlreiche Netzwerke davon befallen. In Einzelfällen sind Millionenschäden entstanden. Der Gesamtschaden lässt sich nicht beziffern, droht aber enorm aus zu…

Allgemein
Kommentare zum Artikel: 3

Bundeswirtschaftsminister Altmaier beklagt sich öffentlich über unsere Mobilfunknetze. Wer wollte ihm da nicht laut zurufen: Ja, so ist es: Deutschlands Mobilfunknetze sind wirklich peinlich. Jeder von uns kennt Situationen, in denen es – oft plötzlich! – kein Netz mehr gibt. Allerdings haben wir keinen Einfluss darauf. Unser Bundeswirtschaftsminister allerdings schon.…

Jörg Schieb KI-Systeme können eine Menge, sogar das Alter von Passanten schätzen; Rechte: WDR/Schieb
Kommentare zum Artikel: 2

Drei Milliarden Euro will die Bundesregierung bereitstellen, um die KI-Forschung in Deutschland zu fördern. „Hurra, ein Lebenszeichen!“, will man da ausrufen. Denn das Thema Digitalisierung spielt in Berlin ansonsten nicht die geringste Rolle. Keine Visionen, nichts zur Abwehr von Gefahren. Es gibt schlichtweg kein Konzept. Daran ändert auch die Tatsache…

1 48 49 50 51 52