C64e doch auch mal Dein Selfie

https://blog.wdr.de/digitalistan/c64e-doch-auch-mal-dein-selfie/

C64e doch auch mal Dein Selfie

Kommentare zum Artikel: 0

Selfie kann jeder. Deshalb benutzen so viele User gerne Filter, denn die machen aus einem Selfie etwas ganz Besonderes. Gut, das ist natürlich schamlos übertrieben. Aber einen gewissen Effekt, einen Hauch von Individualität lässt sich so schon erreichen. Jetzt habe ich einen Effekt (Filter) entdeckt, der neu ist – und einen gewissen Charme hat. Ihr könnt Fotos aussehen lassen, als würden sie auf dem C64 präsentiert. Die Älteren unter uns erinnern sich: Der C64 hatte eine doch recht eingeschränkte Auflösung.

Diesen Effekt der groben Pixelgrafik mit eingeschränkten Farbspektrum lässt sich nun bequem simulieren: Einfach C64 Yourself aufrufen – und warten. Soviel Authentizität muss sein, denn auch am C64 musste man immer warten… Um ein Bild zu c64-zifizieren einfach das gewünschte Bild in den C64-Monitor ziehen und wieder abwarten. Wenig später erscheint das Ergebnis auf dem Bildschirm und lässt sich herunterladen, in verschiedenen Auflösungen.

Also mir gefällt`s.

Jörg in C64-Optik; Rechte: WDR/Schieb

Jörg in C64-Optik

Über den Autor

Jörg Schieb ist Internetexperte und Netzkenner der ARD. Im WDR arbeitet er trimedial: für WDR Fernsehen, WDR Hörfunk und WDR.de. In seiner Sendung "Angeklickt" in der Aktuellen Stunde berichtet er seit 20 Jahren jede Woche über Netzthemen – immer mit Leidenschaft und leicht verständlich.

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Um Ihren Kommentar zu versenden, beantworten Sie bitte die folgende Frage: *

Top