Schickt mir bitte nochmal eure Nummern…

https://blog.wdr.de/digitalistan/schickt-mir-bitte-nochmal-eure-nummern/

Schickt mir bitte nochmal eure Nummern…

Kommentare zum Artikel: 17

Gerade eben habe ich bei Facebook mal wieder einen Aufruf aus der Steinzeit gelesen: „Liebe Leute, ich habe mein Handy verloren. Bitte schickt mir nochmal eure Nummern!“ Wer nicht bei Facebook ist, hat Pech gehabt.

Bitte schickt mir eure Nummern
Bitte schickt mir eure Nummern

So wie Uta aus Köln. Eine Freundin von mir. Sie hat mir per Mail geschrieben, dass sie ihr Handy verloren hat. Ihr zweites in diesem Jahr. Erst ihr altes, eigenes HTC, dann meins. Ich hatte ihr nämlich mein XCover als Ersatzhandy gegeben und das hat sie neulich völlig übermüdet in der Bahn liegen lassen. Ihr zweites Leihgerät war dann ein iPhone von einem Freund. Uta hat sich also mühsam alle wichtigen Nummern zurückorganisiert. Nun ist es Zeit aufzuräumen. Denn ihr nagelneues Sony ist da und auf das möchte Uta jetzt alle Kontakte packen, die sie hat. Und zwar nicht nur auf ihrem Ersatzhandy, sondern unpraktischer Weise zusätzlich verteilt auf ihr uraltes Nokia, das noch Zuhause rumfliegt und eine verstaubte SIM-Karte mit einigen Uralt-Kontakten. Aber wie bekommt sie jetzt alle Nummern gesammelt auf ihr nagelneues Smartphone, ohne am Ende ein totales Chaos und alles doppelt und dreifach zu haben?

Kabel? Bluetooth? WLAN? SIM?

„Ich wünschte, dass alles einfach einfach wäre.“ Uta ist verzweifelt. Und damit sie schon beim Einrichten ihres neuen Handys alles richtig macht und ihre Nummern direkt sichert, bittet sie einen Freund um Hilfe. Manfred, der Retter in der Not, wenn es im Freundeskreis um Technik geht. Jetzt mögen fortgeschrittene Handynutzer sagen „Ist doch alles ganz einfach.“ Aber manche Menschen tun mit ihrem Handy wirklich nicht viel außer telefonieren und texten. Für sie ist das Synchronisieren die Hölle. Ein übergroßes Fragezeichen. Stress pur. Manfred hat eher Spaß daran. Er möchte Utas Kontakte via Bluetooth auf das Zielgerät zu übertragen.

Nummern übertragen via Bluetooth, SIM und WLAN
Nummern übertragen via Bluetooth, SIM und WLAN

Dumm nur, wenn sich die unterschiedlich alten Bluetooth-Versionen nicht verknüpfen lassen oder die unterschiedlichen Betriebssysteme sich gegenseitig im Weg stehen. Android und Apple sind eben in vielerlei Hinsicht keine Freunde. Also greift Manfred auf die altmodische Variante zurück: Kontakte von allen alten SIM-Karten nacheinander auf die neue SIM spielen und dann mit Utas Google-Konto synchronisieren. Ja, Google ist böse. Es gibt natürlich auch Alternativen. Clouds, spezielle Apps. Lokale Speichermöglichkeiten auf dem heimischen PC. Oder auf einem ollen Zettel.

Ein Klick und ein Kontaktknöpfchen

Hach wäre das toll, wenn man alle Kontakte, die man auf Zettel gekritzelt oder als Nachricht unabgespeichert im Handy schlummern hat, einfach mit einem Klick an einem zentralen Ort speichern, ordnen und verknüpfen könnte. Wie von Zauberhand würden Leute, die man nicht mehr mag, rausfliegen. Bekannte, die man ewig nicht mehr angerufen hat, in die Wieder-Melden-Liste befördert. Via World Wide Web würden neue Telefonnummern von alten Kontakten automatisch ausgetauscht, natürlich unter Gewährleistung des Datenschutzes. Nur mit einem einzigen Knöpfchen, das festlegt, wer meine neue Nummer geschickt bekommt. Außerdem würde ich noch sehen können, welche Nummer zu welchem Anbieter gehört, damit ich sehe, ob ich gratis anrufen oder bezahlen muss. Ja, es gibt Leute, die noch keine Flat für alles haben. Schließlich können die Flat-Inhaber auch zurückrufen. Aber ich schweife ab. Uta ist nach zwei Stunden überglücklich. Über einige Umwege hat sie nun alle ihre Kontakte vereint und in ihrem Email-Account gesichert. Ungeliebte Kontakte muss sie aber noch händisch ausordnen. Obwohl – eigentlich ist das ja mit dem Handyverlust abgehakt …

Über den Autor

Anita Horn lebt gesund. Statt Schoko-Cookies gibt es Web-Cookies, statt Cheesebites vom Bäcker bevorzugt sie kalorienfreie Kilobites und Pop-Ups statt Popcorn. Anitas Themen: Reise, Unterhaltung und Sport – der stärkt die Abwehrkräfte. Ihr eigenes Antivirenprogramm.

17 Kommentare

  1. Diese große Liebe Zauberkundiger auf WhatsApp hinzufügen: +2348054681416 oder per e-Mail, die ihn über seine e-mail;greatmutaba@gmail.com, er wird Ihnen helfen Ihr Problem zu lösen.

  2. Ich bin so glücklich alles dank großer Mutaba der große Liebe Zauberkundige, die eine Rückkehr Liebe Zauber für meine Ex Freund, komm zurück zu mir, ich bin so glücklich, er kann alles tun, um Ihre Nachfrage zu befriedigen für den Fall, dass Sie Ihren geliebten Rückkontakt benötigen diese große Liebe Zauberkundiger an seine e-mail;greatmutaba@gmail.com

  3. Mrs Rita am

    ICH NIEMALS IN DER LIEBE SPIELE BIS ZU IHNEN, DASS ICH DIESE WELT TOP SPELL CASTER ER IST WIRKLICH POWERFUL UND KÖNNTE HELFEN CAST SPIELT ZUM ZURÜCK ZURÜCK EINEN GEGANGEN, VERLOREN, MISBEHAVING LOVER UND MAGIC GELD SPELL ODER SPELL FÜR EIN GUTES JOB.I’M JETZT GLÜCKLICH & EIN LEBEN TESTIMONY COS DER MANN ICH HATTE GEWOLLT ZUM VERHEIRATEN LINKS ME 2 WOCHEN BEVOR UNSERER HOCHZEIT UND MEIN LEBEN WURDE UPSIDE UNSERE COS UNSERE BEZIEHUNG HAT DURCH FÜR 2YEARS … ICH WIRKLICH IHNEN IHNEN, ABER SEINE MUTTER WAR GEGEN UNS UND ER HATTE NICHT GUTEN ZAHLEN JOB. SO WENN ICH DIESES SPITZHÄNDLER HABE, ICH HABE IHN WAS GESCHEHEN UND ERKLÄRT DIE SITUATION VON DINGEN ZU IHN. ZUERST DAS IST NICHT BESCHLOSSEN, SKEPTISCH UND DOPPELT, ABER ICH GERADE GESCHEHEN ES EIN VERSUCHEN. UND IN 7 TAGEN, WENN ICH ZU UNS ZURÜCKGEWIESEN IST, MEINER FREUNDIN (JETZT EHEMANN) RUFTE MICH DURCH HIMSELF UND KAMEN ZU MIR, DASS ALLES MIT SEINER MAMMA UND FAMILIE GEZAHLT WURDE UND ER EIN NEUES JOB INTERVIEW ERHALTEN WIR SOLLTEN VERMEIDEN .. I NICHT GLAUBEN SIE IHNEN COS DAS SPITZ-CASTER NUR FÜR MEINEN NAMEN UND MEINEN JEDERFREUND NAMEN UND ALLE ICH WOLLTE IHN ZU TUN … GUT WIR SIND HAPPILIE VERHEIRATET JETZT UND WIR ERHÖHEN UNSER KLEINES KIND, UND MEIN EHEMANN HABE DAS NEUE JOB UND UNSERE LEBEN KÖNNEN VIEL BESSER (ADEYEMIBELLO1990 @ GMAIL COM) CALLED DR ADELEKE BELLO …… HOFFNUNG ER HELFT DICH AUS UNSERER GELEGENHEIT … KONTAKT DIESES GROSSE SPITZ CASTER ÜBER EMAIL : (ADEYEMIBELLO1990 @ GMAIL COM) ODER WHATSAPP DR ADELEKE BELLO ON: +2348107996445 Oder RUFEN SIE IHN AUF +2349035594773

  4. maria444 am

    Ich bin hier, um meine Erfahrung an alle zu teilen. Wie ich von meinem Mann zurückkam, haben wir seit mehr als 9 Jahren geheiratet und haben zwei Kinder bekommen. Ding ging gut mit uns und wir sind immer glücklich. Bis eines Tages mein Mann begann sich so zu benehmen, dass ich nicht verstehen konnte, ich war sehr verwirrt durch die Art, wie er mich und die Kinder behandelte. Später im selben Monat kam er nicht wieder nach Hause und er rief mich an, dass er eine Scheidung wünschte, ich fragte ihn, was habe ich falsch gemacht, um das von ihm zu verdienen, alles was er sagte, er will eine Scheidung, dass er mich hassen und nicht wollen Um mich wieder in seinem Leben zu sehen, war ich verrückt und auch frustriert weiß nicht was zu tun ist, ich war krank für mehr als 2 Wochen wegen der Scheidung. Ich liebe ihn so sehr er war alles für mich ohne ihn mein Leben ist unvollständig. Ich erzählte meiner Schwester von meinem gegenwärtigen Zustand und sie erzählte mir von Dr. Goko, dem Liebesarzt, ich kontaktierte ihn für die Rückkehr meines Mannes zurück zu mir, er sagte mir, dass mein Mann von einer anderen Frau genommen worden ist, dass die Dame ein Buchstabiere ihn, deshalb haßt er mich und will uns auch scheiden lassen. Dann gab er mir auch die Gewissheit, dass in den nächsten 48 Stunden mein Mann wieder zu mir und den Kindern zurückkehren wird, nachdem er den Zauber in den nächsten 48 Stunden fertig gemacht hat, rief mich mein Mann an mich an, mich am Telefon zu entschuldigen Sagte, dass er mich immer noch so sehr liebt, dass er nicht weiß, was über ihn kam. Aber heute ist mein Mann und meine ganze Familie jetzt wieder glücklich. Danke Dr. Goko für was du getan hast Ich wäre heute nichts mehr, wenn nicht für deine Hilfe. Kontaktiere ihn dr.gokosspiritualcaster@gmail.com oder whatsapp ihm +2348056398964.

  5. janet cole am

    Ich war mit meinem Mann seit 8 Jahren verheiratet und wir waren beide mit zwei Kindern gesegnet, die zusammen leben wie eine Liebe, bis 2010, als es nicht mehr so ​​war. Aber als er später einen neuen Job 3 Monate später bekam, fing er an, außerhalb unseres ehelichen Hauses zu schlafen. Nur für mich, um herauszufinden, dass er eine Affäre mit der Dame hatte, die ihm den Job gab. Seit diesem Tag, als ich ihn anrief, holt er nicht mehr meine Anrufe ab und er ist nicht da, um gut zu kommen. Doch meine Männer halten immer noch auf die Dame zu sehen. Dann entscheide ich mich für eine Lösung im Internet zu suchen, weil ich ihn wirklich lieb habe und ich kann es mir nicht leisten, ihn für irgendeine Frau zu verlieren. Ich finde einen Artikel im Internet, wie ein spirituelles Doktor bringt jemanden zurück, der den Rücken zurückbringt. Ich konnte nicht eine Chance haben, den zweiten Gedanken darüber zu geben, dass ich die Post und die Telefonnummer kopiere und ich kontaktierte den spirituellen Arzt Ich tat, was er mich zu tun, er schickte mir einige einheimische Materialien für 7 Tage nach 7 Tagen beleive mich meine Der Mann rief mich an und entschuldigte mich bei mir und meinen Kindern und fing an, jetzt zu Hause zu schlafen … Ich möchte diese großartige Gelegenheit nutzen, um Dr. Oje für sein tolles Tun zu danken. Sie können ihn per E-Mail kontaktieren oder whatsapp drojespiritualtemple@gmail.com +2348149277967 ..

  6. Ich nutze schon seit geraumer Zeit einen Exchange-artigen Mailserver (Kerio Connect), der auch Kontakte synchronisiert. Verlorene Nummern kenne ich nicht. Auch ohne Google & Co.

  7. Ergänzung zu Micha am 17.09.2015 17:45:
    Genau! Und noch immer steht da „Ihre E-Mail (wird nicht veröffentlicht)“ statt „Ihre E-Mailadresse“ (wird nicht veröffentlicht)*.

    • Hallo Namesvetter. Deine Wortklauberei… die Krümelkacke… ist ein ganz negensächliches Ding. Jeder weiss, was gemeint ist. Uns auch das Dativ bleibt weiterhin dem Genitiv sein Feind.
      Der „Absende-Bug“ für die sowieso schon wenigen HIER kommunizirenden Menschen, die sich nicht bei einem der „sozialen“ Datensammler anmelden möchten, ist wesentlich schlimmer. Die „E-Mail(adresse)“ ist in diesem Zusammenhang nur ein Pickel am Arsch. Gegenüber einem Herzinfarkt.

      Wie Dir vielleicht schon aufgefallen ist…
      Ich mach mir jetzt ’nen Spaß daraus.
      Bisher gab es weder in den Blogs, noch per E-Mail(DIE haben ja meine E-Mail;-) ) eine Reaktion auf die Beschwerden.
      Jetzt wirds sportlich.
      Wenn diese Antwort wieder tausend Tricks erfordert, um auf die Reise zu gehen…
      Ich bin ein Arschloch. Und mach im Zweifel auch über andere Wege den Anscheißer…

    • Hallo! Wir hatten leider technische Probleme im Blogtool, weswegen nicht alle Kommentare durchkamen. Wir arbeiten daran und hoffen auf euer Verständnis! WDR.de

  8. @Chris26 und die Computerexperten
    Fehler kommen überall mal vor.
    Fehler sind menschlich.
    Dieses Ding gerade bei den Computerexperten ist natürlich schon ein wenig peinlich.
    Wirklich sauer bin ICH aber deshalb, weil der Scheiß stillschweigend ausgesessen wird. Und während für jeden Blödsinn mehrmals täglich in die Tastatur gehämmert wird, keiner der Autoren ein Wort über das Problem und die hoffentlich zeitnahe Behebung verliert.

  9. Ich mache auch darauf aufmerksam, dass es 10 Versuche brauchte meinen vorigen Beitrag abzusenden! Richtig gelöste Rechenaufgaben kommen als Fehler – Rechenaufgabe falsch gelöst zurück, oder es kommt ‚Zeitüberschreitung bei der Lösung der Rechenaufgabe‘ (was auch immer das sein soll…).

    Ihr hattet doch eine wunderschöne und funktionierende Blogseite mit Kommentarfunktion – Warum muss alles, was gut funktioniert, laufend verschlimmbessert warden?

  10. Hm.. meine Meinung: Backup is king! Ich bin momentan in der Apple-Welt zuhause und synchronisiere mit iTunes, so dass Computer, Tablet und Handy den gleichen Datensatz haben. Geht ein Gerät verloren, habe ich die Datensätze immernoch woanders. Ferner findet keine (bewusste) Übertragung in irgendwelche Cloud-Systeme statt, es läuft alles über USB in meinem Arbeitszimmer.
    Wenn nun zwei Welten kollidieren, was mir noch nie passiert ist, gibt es meiner Ansicht nach noch den vcf-Visitenkartenstandard. Aus dem Adressbuchprogramm oder auch auf dem Handy sollte man diese Dateien erzeugen können, und das Empfängergerät, egal welche Platform, sollte diese auch lesen können (selbst mein altes Schwarzweiss-Display-Nokia 6310i beherrschte das vcf-Format!). Ggf. muss man Kontakt für Kontakt übertragen, was lästig sein kann, aber machbar ist, denke ich…

  11. @Suzana und auch alle Anderen, die sich gern aufregen
    Schimpft doch nicht immer über den Datenkraken. Schliesslich hat die überwiegende Zahl der mit Sefiegeräten bewaffneten Menschen ein Gerät mit dem Betriebssystem Android(igitt… Google). Und auf diesem sind dann auch noch Twitter, Facebook und Whatsapp installiert. Und dazu noch unzählige Apps. Von denen die wenigsten Nutzer überhaupt wissen, welche Rechte sie den Datensammlern verschiedenster Herkunft bei der Installation eingeräumt haben.
    Nur als Beispiel. Neulich präsentierte mir eine Nachbarin stolz ihre tolle neue Wetterapp(der Wetterbericht aus Radio oder TV ist vielen Smartphonebesitzern nicht mehr gut genug. Die brauchen was „persönliches“). Die App möchte Zugriff auf die GPS-Daten. Kann ich noch verstehen, wenn dafür die jeweils aktuellen Informationen zum Standort geliefert werden sollen. Das Ding will aber mehr. Viel mehr. Zugriff auf Kontaktdaten, Bilder… ach Quatsch. Bevor ich hier jetzt die ganzen Berechtigungen aufliste: die App will eigentlich fast vollständige Administrations- und Remoterechte.
    Natürlich gibt es für vieles alternative Lösungen. Bilder und Kontaktdaten liest man von SD und SIM auf den PC oder Laptop. Und schreibt die von dort auf die neue Kärtchen.
    Im von Anita beschrieben Fall gehts aber um technisch eher Unbedarfte. Die möglichst ohne großen Aufwand und vertiefte Computerkenntnisse einen Weg, eine Problemlösung suchen.

    Ich selbst habe keinen Androiden. Ich lasse meine Daten woanders sammeln.
    Das Ex-Nokia-Gerät mit dem Randgruppenbetriebssystem gefällt mir besser, als das Galaxy S5 meiner Frau

  12. Ich finde es schade, dass auch vom WDR immer wieder Werbung für google-Kontos und clouds gemacht wird. Nur weil es einfach ist ist es nicht gut (Datenkraken).
    Man kann auch relativ einfach die Kontakte als txt. Datei auslesen und auf dem eigenen Rechner in das gewünschte Format bringen (Excel o. Openoffice).
    Es wäre lobenswert wenn beim WDR Lösungen aufgezeigt werden, die das datensammln nicht noch unterstützen

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Um Ihren Kommentar zu versenden, beantworten Sie bitte die folgende Frage: *

Top