Bei der Crime Cologne: Zwei Mal “Noller liest live” – mit Susanne Saygin und Max Annas

https://blog.wdr.de/nollerliest/bei-der-crime-cologne-zwei-mal-noller-liest-live-mit-susanne-saygin-und-max-annas/

Bei der Crime Cologne: Zwei Mal “Noller liest live” – mit Susanne Saygin und Max Annas

Kommentare zum Artikel: 0

“Noller liest live” bei der Crime Cologne – mit Susanne Saygin und Max Annas

“Feinde” ist eines der interessantesten Krimidebüts dieses Jahres – ein extrem packender, schneller, auch harter Polizeiroman, der zugleich aber eine ganz besondere, zarte Liebesgeschichte erzählt.
In Köln werden Bulgaren vom “Arbeiterstrich” ermordet, ein türkischstämmiger Polizist namens Can verbeißt sich immer weiter in die Ermittlungen – auch dann, als diese offiziell eingestellt werden, wofür korrupte Seilschaften zwischen den NRW-Behörden und einem Bauunternehmer sorgen.
Ein Roman, der mitten ins Herz der Gegenwart trifft – basierend auf realen Vorkommnissen. Wir präsentieren Susanne Saygin und ihren Roman in Zusammenarbeit mit der Crime Cologne – am 1. Oktober ab 19.30 in der Buchhandlung Neusser Straße in Köln.

Nur ein paar Tage später, am 6. Oktober, erwarten wir am gleichen Ort Max Annas mit seinem neuen Roman “Finsterwalde”. Noch ein Krimi, den man auch als klaren, radikalen Kommentar zu Gesellschaft und Politik unserer Zeit verstehen kann: In dem Deutschland der baldigen Zukunft, das Max Annas zeichnet, haben Nationalisten die Macht übernommen – und sie machen sich daran, möglichst alle Migranten auszuweisen. Bis dahin, werden alle die, die “nichtdeutsch” aussehen, in riesigen Lagern eingepfercht, häufig in geräumten Kleinstädten – wie eben Finsterwalde. Genau da beginnt die Geschichte dieses Romans: Eine Gruppe von Aktivisten muss aus dem Lager ausbrechen und zurück nach Berlin gelangen, um dort drei Kinder zu retten, die in einem Keller eingesperrt sind – eine ausgesprochen gefährliche Expedition in diesen Zeiten…
Wir verlosen 5 x 2 Karten für die beiden Veranstaltungen – die für unsere Gäste ganz besondere Lesungen sind: Beide leben heute in Berlin, haben in ihrer Kölner Vergangenheit aber viele Jahre lang ganz in der Nähe der Buchhandlung Neusser Straße gewohnt. Eine Art Heimkehr also, wir sind gespannt.

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Rechenaufgabe: 12 × 24 =


Top