Am 10. Mai in Köln: “Ein Abend mit Aladin El-Mafaalani”

https://blog.wdr.de/nollerliest/ein-abend-mit-aladin-el-mafaalani/

Am 10. Mai in Köln: “Ein Abend mit Aladin El-Mafaalani”

Kommentare zum Artikel: 0

Das könnte interessant werden: Aladin El-Mafaalani, Soziologe, Leiter der Intergrationsabteilung des NRW-Innenministeriums, kommt nach Köln in den Buchladen Neusser Straße – ich darf ihn mit Christine Lieser und Miriam Haseleu von der Flüchtlingsinitiative “Willkommen in Nippes” ins Gespräch bringen. Mal schauen, wie Theorie und Praxis, Politik und Gesellschaft dabei korrespondieren …

Hier der Text zur Veranstaltung vom Buchladen Neusser Straße in Köln-Nippes:

Gelungene Integration führt zu mehr Konflikten, und das ist gut so, meint Aladin El-Mafaalani. Die meisten Menschen gehen davon aus, dass Integration zu mehr Harmonie führt – für El-Mafaalani ein Fehlschluss. Zusammenwachsen tut weh, lautet sein dazugehöriges Mantra.

Die aktuellen Konflikte rund um Zuwanderung werden meist als Zeichen dafür gesehen, dass Integration gescheitert ist. Aladin El Mafaalani vertritt jedoch in seinem Buch “Das Integrationsparadox” die These, dass das gegenteil der Fall ist. Konflikte entstehen, weil die Integration von zugewanderten und geflüchteten Menschen zunehmend gelingt und sich eine offene Gesellschaft etabliert. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit den WiN Haus International statt. Ulrich Noller wird den Abend moderieren. Alle Einnahmen kommen “Willkommen in Nippes” zu Gute.

Die Veranstaltung findet statt am 10. Mai 2019, um 19.30 Uhr – im Buchladen, Neusser Straße 197, Köln-Nippes. Karten gibt´s ebendort.

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Solve : *
28 − 24 =


Top