Heute bei „Noller liest“: Abbas Khider, Omar Shahid Hamid, Andreas Pflüger

https://blog.wdr.de/nollerliest/heute-bei-noller-liest-abbas-khider-omar-shahid-hamid-andreas-pflueger/

Heute bei „Noller liest“: Abbas Khider, Omar Shahid Hamid, Andreas Pflüger

Kommentare zum Artikel: 0

Heute drei mehr oder minder aktuelle Romane, die eines gemeinsam haben: Geheimdienste spielen eine Rolle in ihnen, das allerdings auf ganz verschiedene Weise …

Los geht´s mit „Der Erinnerungsfälscher“ (Hanser Verlag, Euro 19,–), dem neuen Roman von Abbas Khider, der gerade frisch erschienen ist. Kein Spionageroman, übrigens, aber einer, der klarmacht, welche gravierende Folgen unkontrollierte Geheimdienstmacht in einem einzelnen, „kleinen“ Leben haben kann:

Weiter mit „Verrat“ (Draupadi Verlag, übersetzt von Almuth Degener, Euro 19,80), dem neuen Roman des pakistanischen Schriftstellers Omar Shahid Hamid, ein astreiner Spionageroman und zugleich auch „mehr“ als das, den er erzählt auch sehr informativ von den politischen Verhältnissen in dieser Krisenregion:

Den Bogen mit den Geheimdiensten schlage ich heute übrigens auch deshalb, damit ich nochmal kurz auf den tollen und vor allem: erkenntnisreichen Roman „Ritchie Girl“ (Suhrkamp, Euro 24,–) von Andreas Pflüger hinweisen kann, der schon im September erschienen ist, essentieller Stoff für das Verständnis der deutschen Zeitgeschichte:

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe : *
14 + 11 =


Top