Letzte Bestätigungen – und noch diverse Fragen

https://blog.wdr.de/ihrewahl/letzte-bestaetigungen-und-noch-diverse-fragen/

Letzte Bestätigungen – und noch diverse Fragen

Kommentare zum Artikel: 3

Nach der heißen Terminierungsphase kommt nun die „Nachfragephase“: In unseren Terminbestätigungen an die Kandidatinnen und Kandidaten informieren wir noch einmal genau über den Ablauf und die Regeln der Interview-Aufnahme. Mit den allermeisten Kandidaten haben wir persönlich gesprochen und hatten dadurch die Gelegenheit, auch etwas über die Teilnehmer zu erfahren. Und wir haben gelernt, dass Viele vor so einem Termin noch viele Fragen haben. Hier ein paar unserer Antworten:

„Ja, Sie werden alleine aufgenommen, Familienmitglieder können Sie leider nicht zum Interview mitbringen.“ „Nein, wir können Sie nicht Zuhause aufnehmen können, Sie müssten in eines unserer WDR-Studios kommen“. „Nein, die Fragen brauchen Sie nicht mitzubringen, die werden Ihnen gestellt.“ „Richtig, wie viele Fragen Sie beantworten, hängt von der Länge Ihrer Antworten ab.“ „Nein, wie stellen vor Ort keine Maske zur Verfügung.“

Nach vier Minuten ist Schluss

Was auch immer wieder nachgefragt wird, ist die Frage nach der Zeit. Auch die ist Teil des Formats – und daher nicht verhandelbar: Alle Interviews sind exakt vier Minuten lang. Das heißt, alles, was NACH den vier Minuten gesagt wird, wird im Video online nicht mehr ausgespielt. Wir wissen, dass die Einhaltung der Zeit schwierig werden kann, darum sehen die Kandidaten auch während des Interviews einen großen Timer, der die ablaufenden Minuten anzeigt. Zusätzlich werden wir 30 Sekunden vor Ablauf der vier Minuten noch ein visuelles Zeichen geben, damit die Kandidaten wissen, dass sie zum Ende kommen müssen.

Wir sind selbst gespannt, wie unsere Idee am Ende funktioniert. Und freuen uns über bisher bestätigte Termine von mehr als 900 Kandidaten.

3 Kommentare

    • Lieber Jürgen Blömer, stimmt, Danke für den Hinweis, kümmern wir uns drum! In dem Dokument steht allerdings nicht, wer bereits zugesagt hat, sondern nur, was wir den Teilnehmenden geschrieben haben. Zugesagt haben bislang mehr als 900 Kandidaten – hoffentlich auch viele aus Ihrem Wahlkreis :-).

  1. Ich bin Kandidat für Duisburg- Stadtmitte und freue mich sehr auf das Interview. Die Aktion des WDR kann man nur unterstützen, denn dadurch haben Wählerinnen und Wähler eine gute Möglichkeit, sich zu informieren.

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Um Ihren Kommentar zu versenden, beantworten Sie bitte die folgende Frage: *

Top