Aktuelle Kriminalliteratur (vor allem aus Kanada)

https://blog.wdr.de/nollerliest/aktuelle-kriminalliteratur-vor-allem-aus-kanada/

Aktuelle Kriminalliteratur (vor allem aus Kanada)

Kommentare zum Artikel: 0

Ein vielschichtiger Fall im wahrsten Sinn des Wortes und auf vielfache Weise: Weil der Hafen von Dundurn/Kanada Teils eines riesigen Museums werden soll, wird der giftige Schlick am Grund ausgebaggert – zu Tage kommen diverse einbetonierte Tote aus verschiedensten Phasen der jüngeren Zeitgeschichte, zurück bis in die 1920er Jahre. In der Stadt und um die Stadt herum scheint ein Rockerkrieg zu toben, mit vielen Toten, das ist Ebene 2. Und dann taucht auf noch ein Serienkiller mit politischer Botschaft auf – er hat es auf junge, erfolgreiche Frauen mit Migrationshintergrund abgesehen. Wie kann das alles zusammen hängen? Das ist die Frage, die der Roman “Der gute Cop” (Suhrkamp, übersetzt von Karl-Heinz Ebnet und Andrea O`Brian, Euro 16,–) von Scott Thornley auf beeindruckende Weise beackert und schließlich auch beantwortet. Ein praller, satter, detailfreudiger Polizeiroman – mit einem ziemlich guten Cop im Zentrum. * Apropos Kanada: Sehr stark, auch formal, wie Éric Plamondon in seinem Roman “Taqawan” (Lenos, übersetzt von Anne Thomas, Euro 22,–) die Geschichte und Gegenwart der First Nations, also der indigenen Bevölkerung Kanadas aufarbeitet; für mich bislang einer der Kriminalromane des Jahres – demnächst an dieser Stelle mehr und Detaillierteres. * Gleiches gilt für den Roman “Stadt Land Raub” (ariadne, übersetzt von Jonas Jakob, Euro 13,–), in dem Marcie Rendon jenseits der Grenze in den USA aus der Welt der Natives erzählt – mit einer jungen Heldin im Zentrum, an deren Konzeption auch beeindruckt, wie überraschend und zugleich besonders schlüssig hier das Konzept des toughen Ermittlers variiert wird, das ist richtig gut gelungen. * Kurz erwähnt (Stichwort: Psychopathen) wurde in der Sendung vom 7. Oktober noch der Roman “Der Dämon von Vermont” (Tropen, übersetzt von Monika Köpfer, Euro 17,–), den ich gerade noch lese, auch hier demnächst mehr. * Wer sich für Krimi aus Kanada interessiert, der sollte keinesfalls den Roman “Preisgegeben” (Polar Verlag, übersetzt von Sven Koch, Euro 13,–) von Ron Corbett verpassen – HIER findet sich ein Interview mit dem Autor und HIER ein längerer Text über das Buch und die Kontexte der Geschichte.

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Solve : *
19 × 6 =


Top