Im Posteingang: Noch mehr Neues aus Asien

https://blog.wdr.de/nollerliest/im-posteingang-noch-mehr-neue-buecher-aus-asien/

Im Posteingang: Noch mehr Neues aus Asien

Kommentare zum Artikel: 0

Asien ist ein Thema. Auch auf dem deutschsprachigen Buchmarkt. Nach wie vor – und weiter. Zuletzt habe ich einige spannende neue Roman aus Südkorea, Japan und China gelesen; Bericht folgt hier und auch live im Cosmo-Radio bei Gelegenheit im November. Und schon trudeln weitere interessante Sachen aus Asien ein, diesmal gleich drei an einem Tag: An Yu wuchs in Peking auf, lebt heute in New York – „Unter Wasser“ (dtv) ist ihr Debütroman. Kenji Miyazawa ist ein Klassiker der japanischen Literatur, er starb 1933 mit nur 37 Jahren – der Jugendroman „Eine Nacht in der Milchstraßenbahn“ (Cass Verlag) stammt aus seinem Nachlass. Can Xue gehört zur Avantgarde der zeitgenössischen chinesischen Literatur, Susan Sontag zum Beispiel sieht sie als Top-Nobelpreiskandidatin aus China; „Liebe im neuen Jahrtausend“ (Matthes & Seitz) ist ihr erster Roman, der ins Deutsche übersetzt wurde, ich bin gespannt …

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Bitte lösen Sie die Rechenaufgabe : *
10 − 6 =


Top