Corona-Briefing NRW #5 – Pendeln mit der Opposition

https://blog.wdr.de/landtagsblog/corona-briefing-nrw-5-pendeln-mit-der-opposition/

Corona-Briefing NRW #5 – Pendeln mit der Opposition

Kommentare zum Artikel: 1

Corona dünnt den Fahrplan aus. Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) hat am Freitag (20.03.2020) erklärt, warum S- und Regionalbahnen nur noch fahren, als sei es Sonntag. Daniela Junghans und Christoph Ullrich diskutieren im täglichen Podcast aus der Landespolitik, warum das auch die Leute trifft, die wir eigentlich gerade dringend brauchen. Außerdem schauen wir noch auf andere Einschnitte – nämlich bei der Opposition, die in dieser Phase Probleme hat, auf sich aufmerksam zu machen.

Über den Autor

„Doch, Landespolitik kann spannend sein, sogar ziemlich! Und wie bei so vielem im Leben wird’s erst richtig interessant, wenn man differenzierter auf die Themen und auch mal hinter die Kulissen schaut. Meine Schwerpunkte: vor allem Bildungsthemen, aber auch Migration und Innenpolitik. Geboren und aufgewachsen in Leipzig, seit 2004 Redakteurin in der WDR-Landespolitik und bei der WDR5-Sendung Westblick. Und ziemlich regelmäßig auch im Rheinblick-Podcast zu hören.“

1 Kommentar

  1. Vielleicht ist die Coronakrise aber auch eine Gelegenheit, uns auf das zu besinnen, was uns Kant mit auf den Weg gegeben hat:

    “Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit. Unmündigkeit ist das Unvermögen, sich seines Verstandes ohne Leitung eines anderen zu bedienen.”

    Was wäre denn, wenn die Politiker und die Experten uns sagen würden: Macht dreimal am Tag einen Handstand und klatscht mit den Füßen Beifall? Würden wir das auch tun?

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Solve : *
29 − 25 =


Top