Stöbern in: Privatsphäre

Jörg Schieb Apple führt mehr Privatsphäre für die E-Mail ein; Rechte: WDR/Schieb
Kommentare zum Artikel: 3

Wenn professionelle Produkt-Vermarkter den Firmennamen „Apple“ hören, schwillt vielen von ihnen aktuell der Hals. Denn Apple lässt sich derzeit ständig neue Funktionen einfallen, die Unternehmen das Leben erschweren, die mit Online-Marketing – also am Ende mit dem Auswerten persönlicher Daten – ihr Geld verdienen. Zuletzt hat Apple Trackern in Apps…

Allgemein Apple-Logo
Kommentare zum Artikel: 9

Nächsten Monat erscheint eine neue Version des iPhone-Betriebssystems, die Fakten schaffen wird. iOS 14.5 klingt nach ein paar neuen Funktionen, nach geschlossenen Sicherheitslücken, nach klassischer Betriebssystempflege. Doch in Version 14.5 steckt Zündstoff: Sie erschwert Trackern ihre Arbeit. Zugriff auf die Geräte-ID gibt es nur noch gegen die Zustimmung der Nutzer…

Allgemein Clubhouse App; Rechte: WDR/Schieb
Kommentare zum Artikel: 4

Die Audio-App Clubhouse erlebt bei uns in Deutschland aktuell einen regelrechten Hype. Zumindest bei Branchen-Insidern, Journalisten und einigen Politikern. In virtuellen Räumen mit anderen sprechen zu können – tatsächlich sprechen, mit der eigenen Stimme! –, das ist durchaus eine charmante Idee und ein interessantes neues Konzept. Clubhouse wirkt auf viele…

Jörg Schieb Die Vorratsdatenspeicherung ist in der vorliegenden Form hoch umstritten; Rechte: WDR/Schieb
Kommentare zum Artikel: 9

Manche Gesetze und EU-Regeln sind einfach nicht totzukriegen. Obwohl höchste Gerichte wie das Bundesverfassungsgericht und der Europäische Gerichtshof (EuGH) immer wieder klare Ansagen machen und sie sogar aufheben. Das gilt zum Beispiel für die Vorratsdatenspeicherung (VDS). Vorratsdatenspeicherung ist unverhältnismäßig Die aktuelle Fassung ist bereits seit über fünf Jahren als EU-Verordnung…

Jörg Schieb
Kommentare zum Artikel: 5

Wie wir seit einigen Tagen wissen, kooperieren in Corona-Zeiten sogar Google und Apple. Gemeinsam entwickeln sie Lösungen, wie sich Kontaktdaten via Bluetooth sammeln lassen. Bis Mitte Mai richten sie zunächst eine Programmier-Schnittst0elle (API) in ihre mobilen Betriebssysteme ein, um Tracing-Apps wie die geplante App des Gesundheitsministeriums zu unterstützen. Die soll…

1 2