Fit bleiben mit der Spielkonsole

https://blog.wdr.de/digitalistan/fit-bleiben-mit-der-spielkonsole/

Fit bleiben mit der Spielkonsole

Kommentare zum Artikel: 6

Das Klischee von Computerspielern, die regungslos vor ihrem Fernseher sitzen, nur Finger an Tastatur und Controller bewegen, ist nicht ganz falsch. Ob es das Spielen in der Freizeit ist oder professioneller E-Sport ist: Der größte Teil des Körpers bleibt unbewegt. Es kommt eher auf einen wachen Geist an.

Aber es gibt Spiele, die sich gegen die Trägheit des Körpers richten und aus dem Videospiel ein Sportgerät machen. Sie wollen Körper und Geist trainieren.

Training für Körper und Geist

“Dr. Kawashimas Gehirn-Jogging” etwa gibt es in einer neuen Version für die Nintendo-Switch-Konsole: Wer täglich 10 Minuten spielt, soll seine geistige Fitness steigern können.

Für die körperliche Fitness soll das “Ring Fit Adventure” sorgen: Die Spieler müssen ihre Figur durch eine bunte Fantasiewelt steuern. Das Besondere: Die Figur bewegt sich nur, wenn auch die Spieler sich bewegen. Also ganz aktiv vor dem Fernseher.

Eine Szene aus dem Spiel "Ring Fit Adventure". Nintendo/Ring Fit Adventure

So sieht das “Ring Fit Adventure” aus, mit Hinweisen, wie einzelne Sportübungen durchgeführt werden sollen.

Sie müssen auf der Stelle rennen, wenn sich die Figur bewegen soll. Oder sie müssen Pilates-Übungen machen, wenn sie die Gegner besiegen wollen.

Das ist im Kern nichts Neues: Schon die 14 Jahre alte Konsole Wii war als Sportgerät gedacht. Sie konnte aber ausgetrickst werden und auf der Couch faul aus dem Handgelenk gespielt werden – ohne weitere Bewegungen. Die Bewegungssteuerung war noch nicht sensibel genug.

Echte Sportübungen sind nicht für jeden geeignet

Beim Ring Fit Adventure aber gibt es echte Übungen: Dem Spiel liegt ein Pilates-Ring mit Sensoren bei. Die messen, wie exakt die Bewegungen durchgeführt werden. Je genauer, desto stärker der Angriff gegen das Spiele-Monster.

Pilates-Trainerin und Physiotherapeutin Jessica Weiß. WDR/Thomas Ruscher

Jessica Weiß vom Pilates-Studio Springs über das “Ring Fit Adventure”.

Die Physiotherapeutin und Pilates-Trainerin Jessica Weiß erklärt: Das sind richtige Pilates-Übungen, das ist richtiger Sport. Leibesertüchtigung vor dem Fernseher sei definitiv mit dem Ring Fit Adventure möglich.

Der große Nachteil aber: Die Konsole kann erkennen, ob und wie schnell der Spieler in die Hocke geht – ein Messgerät am Oberschenkel macht es möglich. Ob die Übung überhaupt für den Spieler geeignet ist, weiß sie nicht.

Besser als gar kein Sport

Das heißt, dass Fitness-Spiele zwar zum Sport motivieren können, wer aber tatsächlich Rückenprobleme oder ähnliches hat, kommt um einen Besuch beim menschlichen Experten nicht herum. Das ist auch bei bewegungsintensiven Spielen in der Virtuellen Realität wie “Beat Sabre” nicht anders.

Die Innovationen wie Virtual Reality oder neue Eingabegeräte wie der Pilates-Ring können Sport nicht nur simulieren, sondern machen echten Sport möglich – ohne vor die Haustür zu gehen. Und das ist immer noch besser als gar kein Sport.

Über den Autor

Mit "Doom" fing es an; seitdem haben digitale Spiele Thomas Ruscher nicht mehr losgelassen. Wenn er nicht gerade selbst spielt, schreibt und spricht er über Battle Royale, Open Worlds, eSport, Roguelikes und alles, was sonst noch mit Games zu tun hat.

6 Kommentare

  1. Wir haben uns in Zeiten von Corona eine Nintendo Switch gekauft und versuchen damit auch ein wenig Sport zu machen. Natürlich ist das mit einem Studio etc. nicht vergleichbar.

  2. Ich bin kein besonders großer Freund mich mit der Konsole fit zu halten. Aber in Zeiten von Corona ist das natürlich eine super Alternative.

  3. Resurge weight loss supplement is a natural product that contains no harmful chemicals at all. It is an affordable way to cure obesity without following a stringent diet and exercise plans. The best part about Resurge Supplement is that there are no major side effects at all. All you have to do is consume the supplement while following a regular diet plan.

  4. Die Konsole soll ja auch nicht den “richtigen” Sport ersetzen, das würde auch nicht Funktionieren. Aber als Training für Körper und Geist ist es allemal besser als gar kein Sport. LG

  5. Danke für den ausführlichen Artikel. Ich denke aber richtigen Sport wird nicht ersetzbar sein. Ich z.B. streame auch auf Twitch und zocke sehr viel, dennoch gehört zu meinem Leben das Fitnessstudio. Körperliche Fitness sollte durch reale körperliche Betätigung stattfinden. Ich denke aber auch das Games die geistige Konzentration stärkt. Also so ganz schlecht reden würde ich es nicht :).

    Lieben Gruß

Einen Kommentar schicken

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen ausgefüllt werden.

Solve : *
21 ⁄ 7 =


Top