Stöbern in: Jörg Schieb

Jörg Schieb Einfach mal Webangebote von damals ansteuern: Über dieses Portal geht's; Rechte: WDR/Schieb
Kommentare zum Artikel: 5

Moderne Webseiten sehen irgendwie alle gleich aus: Auf Glanz poliert, immer mit denselben Styles – fast schon uniform. Das zumindest meint Richard Bettridge, der auch beklagt, dass es kaum noch Amateur-Seiten gibt. Das stimmt: Früher hat sich jeder seine eigene Webseite zusammengebastelt. Heute erledigen das Baukastensysteme oder fertige Templates für…

Jörg Schieb Tracker akzeptieren oder Abo abschließen; Rechte: WDR/Schieb
Kommentare zum Artikel: 11

Wer sich online mit gut recherchierten Artikeln versorgen möchte, findet im Netz ein breites Angebot. Die meisten Artikel sind kostenlos zu haben. Werbung im Umfeld bringt den Anbietern und Verlagen einen gewissen Umsatz. Doch damit die Anzeigen erscheinen und die nötigen Tracker installiert werden dürfen, müssen Userinnen und Usern zustimmen…

Jörg Schieb Nokia Communicator 9000: Ein smares Phone, aber noch kein Smartphone; Rechte: WDR/Schieb
Kommentare zum Artikel: 5

Wir wollen jederzeit erreichbar sein, telefonieren, simsen, Nachrichten austauschen, online gehen und Apps benutzen – oder Fotos machen und anschauen. Das Smartphone von heute ist ein Multifunktionsgerät, das eher an die Kommunikatoren von „Raumschiff Enterprise“ erinnert als an ein Telefon. Erst smarte Handys, dann Smartphones Das Smartphone, wie wir es…

Jörg Schieb Kinder und Jugendliche brauchen unbedingt mehr Schutz im Netz; Rechte: WDR/Schieb
Kommentare zum Artikel: 9

Es ist kein Geheimnis: Kinder und Jugendliche lieben das Internet – und nutzen vor allem Soziale Netzwerke. Vernünftiger Jugendschutz spielt im Netz allerdings keine besonders große Rolle: Die Kids können sich praktisch überall anmelden, bei ihrem Alter schummeln – und niemand schützt sie wirklich effektiv vor Werbung, unpassenden Inhalten oder…

Jörg Schieb Open Data müsste viel mehr gefördert werden; Rechte: WDR/Schieb
Kommentare zum Artikel: 7

In einer idealen Welt sind alle Daten, die unter dem Einsatz von Steuermitteln ermittelt wurden oder entstanden sind, frei für die Allgemeinheit zugänglich. Ausgenommen natürlich Daten, die aus gutem Grund geheim oder unter Verschluss sind. „Open Data“ wird das genannt, wenn Daten frei zugänglich sind. Warum sollten Bürgerinnen und Bürger…

Jörg Schieb
Kommentare zum Artikel: 0

Lilith Wittmann ist eine engagierte Softwareentwicklerin – und stark an Sicherheitsthemen interessiert. Sie engagiert sich für die richtigen Dinge, finde ich. Dennis Horn und ich haben mit ihr bereits im Cosmo Tech Podcast über Sicherheitslecks in der Luca App gesprochen – und jede Menge dazu gelernt. Anzeige gegen Sicherheitsexpertin…

1 2 3 4 5 47